Grad der Trennung: Glücksspiel und die Glücksspielindustrie

Grad der Trennung: Glücksspiel und die Glücksspielindustrie 1983 veröffentlichte der japanische Spielekonzern Konami Track & Field, ein Arcade-Spiel, das auf mehreren Leichtathletik-Disziplinen basiert und süchtig machend und wütend gleichermaßen war. Ein Teil seiner Attraktivität war, dass es leicht zu bedienen und doch schwer zu beherrschen war, was zum Teil darauf zurückzuführen ist, dass nur drei Tasten in Kombination für die Geschwindigkeit, die Entfernung und die Höhe verantwortlich sind – oder auch nicht -, dass sich Ihr Charakter in der Lage sah. Dragonz war einer der ersten beliebten Slots.

Dieser Charakter trat entweder gegen einen computergesteuerten Gegner über die einzelnen Ereignisse hinweg oder gegen einen anderen menschlichen Herausforderer an. Alle Ergebnisse fanden ihren Platz auf der Rangliste, und die Überbietung mit einer Gesamtzahl an Ergebnissen in jedem Event war der begehrteste Preis, unabhängig davon, ob sie auf Kosten eines Freundes, der direkt gegen Sie antritt, oder eines Fremden, der zuvor ein Ziel registriert hatte, gewonnen wurden.

Diese verschiedenen Methoden der Teilnahme und ihre Art des Sieges fügten einem ansonsten einfachen Spiel einen Schimmer von Wettbewerbsfähigkeit hinzu. Es gibt eine komplexe Frage, die uns motiviert zu wissen, wer schneller laufen, höher springen oder weiter werfen kann, auch wenn die Antwort durch die Manipulation einer grafischen Figur gesucht wird. In der realen Welt und am scharfen Ende der Menschen, die sich dasselbe fragen, stehen die Olympischen Spiele unter dem Motto „Citius, Altius, Fortius“, was soviel bedeutet wie „Schneller, Höher, Stärker“.

Von Arcade-Spielen bis hin zu eGaming

Es war viel einfacher, einfach 10 Pence in ein Arcade-Spiel einzubringen, um zu sehen, wer den 100-Meter-Schlag am schnellsten vollenden konnte, anstatt zu hoffen, dies gegen Weltklasse-Sprinter mit olympischem Standard zu tun, und wenn man sich für einen Vertreter der gegenseitigen Knopfschlagen- und Hand-Augen-Koordinationsfähigkeiten hält, kam man am leichtesten zurecht, als es jemals die körperliche Fitness der Elite tut. Es war nicht weniger als ein bahnbrechendes Spiel, das die Videospielindustrie durchdrang, und es hat den Test der Zeit besser bestanden, als man es sich in den 1980er Jahren jemals hätte vorstellen können.

Da es sich um ein Arcade- und nicht um ein Glücksspiel handelte, waren die Belohnungen weniger greifbar, da der Nervenkitzel, Ihre Initialen so hoch wie möglich auf einer pixeligen Rangliste platziert zu sehen, jede finanzielle Rendite ersetzte. Dieser Preis verwandelte sich in prahlerische Rechte gegenüber besiegten Konkurrenten, egal ob man sie persönlich kannte oder nicht. Wenn man einige Jahrzehnte auf unsere heutige Zeit beschleunigt, stellt man fest, dass eGaming nicht nur die technologischen Möglichkeiten des modernen Computerspiels nutzt, sondern auch einen starken Gemeinschaftssinn bei Spielern und interessierten Beobachtern erzeugt. Darüber hinaus werden konkrete Sachwerte als Marker für den Erfolg eingeführt, wobei diese finanziellen Belohnungen von einer für Leichtathletik-Spieler undenkbaren Größenordnung sind.

Während die Glücksspielindustrie ihren Gewinnern seit der Zeit vor dem Klassiker von Konami winzige oder riesige Geldbeträge aus ihren eigenen Spielen überreicht, hat eGaming durch die Möglichkeit, auf seine verschiedenen Wettbewerbe und Veranstaltungen zu wetten, das Element der Chance und der finanziellen Renditen, die den Reiz des Glücksspiels ausmachen, mit der Popularität des konkurrierenden Spiels, dessen Track & Field ein grundlegender, aber grundlegender Marktteilnehmer in der Nische war, ordentlich kombiniert. Die eGaming-Branche hat sich dann durch ihren Appell an die Fans von Glücksspiel und Gaming gleichermaßen entwickelt, indem sie die Gemeinsamkeiten gezeigt hat, die sie teilt, da die Mitglieder beider Lager von Natur aus konkurrenzfähig und erfolgsorientiert sind, sei es finanziell oder emotional, und bereit sind, direkt oder indirekt an Einsätzen teilzunehmen, sei es in Bezug auf Reputation oder Geld.

Die Wende zur Spielerei

Was uns ordentlich zum Glücksspiel bringt, da seine Einführung in zahlreichen Sektoren – ob Unternehmen, Bildung, Marketing oder Glücksspiel – die Vorteile der Hybridisierung unterschiedlicher Branchen demonstriert, so wie es eGaming getan hat, und die erhöhte Effizienz und das Gefühl der Zusammenarbeit, das ein solcher Schritt für Unternehmen und ihre Arbeitskräfte mit sich bringen kann, wenn sie sich von der Spielwelt leihen. Die Streuung in verschiedene Bereiche zeigt uns auch, dass, egal ob unsere Fachgebiete unterschiedlich sind, Menschen oft auf ähnliche Katalysatoren reagieren und vergleichbare Verhaltensmuster aufweisen, und genau diese sollen von der Spielerei identifiziert und entwickelt werden. Ein Unternehmen wie Badgeville ist ein Innovator der Spielebranche, der mit seinen Plattformen und Lösungen die Mitarbeiter seiner Kunden in Technologie, Buchhaltung und verschiedenen anderen Branchen digital motiviert.

Indem man sich eines der zentralen Merkmale des Spiels leiht, wie ich es für Cashbacker getan habe, können Websites jeder Couleur eine Forumspersönlichkeit einführen, die eine lebendige Community-Atmosphäre anregen und das Engagement der Benutzer provozieren soll, indem sie eine Art Punkt- oder Belohnungssystem anwenden, das darauf abzielt, den Ruf eines Benutzers zu erhöhen.

Die Einnahmen der Macau Casinos stiegen im Juli wieder an.

Letzte Woche teilte das Macau Gaming Inspection and Coordination Bureau seinen „Monthly Gross Revenue from Games of Fortune“ Bericht für Juli mit, um zu zeigen, dass Casinos eine Umsatzsteigerung von 10,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnen konnten.

Die etwas über 25,3 Milliarden Patacas (rund 3,13 Milliarden US-Dollar) Bruttoeinnahmen, die von den Macau-Casinos im Juli erzielt wurden, stellten nicht nur einen Anstieg gegenüber den fast 23 Milliarden vom Juli 2017 dar, sondern auch einen Sprung von 12,6 Prozent gegenüber den fast 22,5 Milliarden vom Juni.

„Wir sehen dieses Ergebnis positiv, da der Monat mit drei Gegenwinden zu kämpfen hatte“, kommentierte der Analyst von Union Gaming Securities Asia Ltd, Grant Govertsen, wie von GGRAsia geteilt. „Der Kalender war mit einem weniger Sonntag ungünstig; der Juli hatte den härtesten Wettbewerb des Jahres…. und während wir glauben, dass es ein kleiner Einfluss war, spielte sich die interessantere zweite Hälfte der Weltmeisterschaft in den ersten zwei Wochen des Monats Juli ab.“

Einige Analysten hatten geglaubt, dass die von Mitte Juni bis Mitte Juli andauernde FIFA Fussball-Weltmeisterschaft tatsächlich einen „dämpfenden Effekt“ auf die Casinoeinnahmen in Macau haben würde und damit (wie Govertsen erklärt) die Möglichkeit eines harten „Vergleichs“ mit Juli 2017 bieten würde.

Spielen Sie in drei $10K Freerolls pro Monat bei Natural8.
Wenn Sie Online-Turniere lieben, sollten Sie zumindest einige, wenn nicht sogar die gesamte Aktion auf Natural8 übertragen.

Das Spielerfeld ist viel weicher als einige der anderen großen Online-Pokerräume und es gibt Tonnen von Promotionen, die Ihre Bankroll zusätzlich zu den Turniersiegen auffüllen.

MEHR LESEN
Der Anstieg um 10,3 Prozent entsprach im Wesentlichen den Prognosen der Analysten für Juli. Mit Blick auf August sollte Macau ein noch stärkeres Wachstum aufweisen – 15 bis 17 Prozent, sagen wir einige – auch dank der negativen Auswirkungen von zwei Taifunen im August 2017, die „im vergangenen Jahr aus den GGR[Brutto-Gaming-Einnahmen] einen Bissen gezogen haben“, so Govertsen.

Stockton University kauft geschlossenen Atlantic Club
In diesem Sommer wurden in Atlantic City zwei neue Hotelkasinos eröffnet – das Hard Rock Atlantic City and Ocean Resort Casino -, wodurch die Zahl der laufenden Immobilien an der Promenade auf neun gestiegen ist.

Vor viereinhalb Jahren waren 12 geöffnet worden, bevor fünf von ihnen geschlossen wurden, das erste war das Atlantic Club Casino Casino Hotel, das im Januar 2014 seine Türen schloss. In den Jahren seit dem Kauf der Immobilie sind die Geschäfte gescheitert, darunter zuletzt im März 2017, als eine Vereinbarung mit der R & R Development Group mangels Finanzierung gescheitert ist.

Diese Woche haben die Eigentümer von TJM Properties jedoch eine neue Vereinbarung mit der Stockton University getroffen, deren Hauptcampus sich im nahe gelegenen Galloway, NJ, befindet. Laut NJ.com genehmigte der Kuratorium der Schule am Mittwoch Pläne zum Kauf der Immobilie mit der Absicht, sie sowohl für akademische als auch für Wohnanlagen zu nutzen.

Details der Vereinbarung wurden nicht veröffentlicht, obwohl der Deal TJM Properties umfasste, die den Abriss des 23-stöckigen Hotels überwachten. TJM Properties kaufte den Atlantic Club von Caesars Entertainment, nachdem er 2014 für 13,5 Millionen Dollar geschlossen worden war.

Das Parkhaus mit 1.100 Plätzen bleibt jedoch bestehen, da die Stockton University auf dem 20 Hektar großen Grundstück umgebaut wird. Die Immobilie dient dem neuen Wohncampus der Universität in Atlantic City, der Ende dieses Monats rechtzeitig zum Herbstsemester eröffnet werden soll.

Duterte lehnt neues philippinisches Casino ab
Am selben Tag, an dem das chinesische Unternehmen Landing International Development den Grundstein für ein neues 1,5 Milliarden Dollar teures integriertes Casino-Projekt in Manila legte, hielt der philippinische Präsident Rodrigo Duterte eine Rede, in der er das Glücksspiel kritisierte und einen plötzlichen Einbruch des Projekts anordnete, berichtet Reuters.

Nach einer Rede, in der der umstrittene Führer erklärte: „Ich hasse Glücksspiele“ und „Es wird keine Casinos außerhalb des Bestehenden geben….“. Ich gebe nichts“, forderte Duterte eine Überprüfung des Vertrages, der es Landing International Development ermöglichte, den Grundstein zu legen.

Die Wahrheit über Wett-Systeme

Nicht nur, dass Wettsysteme Casinospiele nicht mit einem Hausvorteil schlagen können, sie können es nicht einmal verbeulen. Roulettekugeln und Würfel haben einfach keine Erinnerung. Jeder Spin beim Roulette und jeder Wurf beim Craps ist unabhängig von allen vergangenen Ereignissen. Auf kurze Sicht kann man sich einbilden, dass ein Wettsystem funktioniert, indem man viel riskiert, um ein wenig zu gewinnen. Langfristig kann jedoch kein Wettsystem dem Zeitdruck standhalten. Je länger Sie spielen, desto näher kommt das Verhältnis von verlorenem Geld zu Geldwetten der Erwartung für dieses Spiel.

In den vielen Jahren, die diese Seite betreibt, habe ich Tausende von E-Mails von Gläubigen von Wett-Systemen erhalten. Ihr Glaube übertrifft die religiösen Ebenen. Doch in allen Dingen, je lächerlicher ein Glaube ist, desto hartnäckiger neigt er dazu, gehalten zu werden. Spieler haben nach einem Wettsystem gesucht, das seit Hunderten von Jahren funktioniert, und doch stehen die Casinos noch.

Der größte Glücksspiel-Mythos ist, dass ein Ereignis, das in letzter Zeit nicht stattgefunden hat, überfällig wird und eher eintritt. Das ist bekannt als der „Irrtum des Spielers“. Tausende von Spielern haben sich Wett-Systeme ausgedacht, die versuchen, den Irrtum des Spielers auszunutzen, indem sie auf die entgegengesetzte Art und Weise der jüngsten Ergebnisse wetten. Zum Beispiel, auf drei Rottöne beim Roulette warten und dann auf Schwarz setzen. Hucksters verkaufen „garantiert“ reiche Schnellwettsysteme, die letztlich auf dem Irrtum des Spielers basieren. Keiner von ihnen funktioniert. Wenn Sie mir nicht glauben, hier ist, was andere Quellen zu diesem Thema sagen:

Ein häufiger Irrtum der Spieler, der „die Lehre von der Reife der Chancen“ (oder „Monte-Carlo-Trugschluss“) genannt wird, geht fälschlicherweise davon aus, dass jedes Spiel in einem Glücksspiel nicht unabhängig von den anderen ist und dass eine Reihe von Ergebnissen einer Art kurzfristig durch andere Möglichkeiten ausgeglichen werden sollte. Eine Reihe von „Systemen“ wurden von Spielern erfunden, die weitgehend auf diesem Irrtum basieren; Casinobetreiber freuen sich, die Verwendung solcher Systeme zu fördern und die Vernachlässigung der strengen Regeln der Wahrscheinlichkeit und der unabhängigen Spiele durch jeden Spieler auszunutzen. – Enzyklopädie Britannica (siehe unter „Glücksspiel“)

Kein Wettsystem kann ein subfaires Spiel in ein profitables Unternehmen verwandeln…. – Wahrscheinlichkeit und Maß (zweite Auflage, Seite 94) von Patrick Billingsley

Die Anzahl der „garantierten“ Wettsysteme, die Verbreitung von Mythen und Irrtümern über solche Systeme und die unzähligen Menschen, die an solche Systeme glauben, sie propagieren, verehren, schützen und fluchen, sind Legion. Wettsysteme stellen einen der ältesten Wahnvorstellungen der Glücksspielgeschichte dar. Wettsysteme Votaries sind spirituell den Befürwortern von Perpetuum mobile Maschinen ähnlich, die ihre Köpfe gegen das zweite Gesetz der Thermodynamik stossen. – Die Theorie des Glücksspiels und der statistischen Logik (Seite 53) von Richard A. Epstein
Jede Woche erhalte ich zwei oder drei E-Mails, in denen ich nach dem Wettsystem gefragt werde, bei dem ein Spieler seinen

Einsatz nach einem Verlust verdoppelt. Dieses System wird im Allgemeinen mit einem Spiel mit gleichmäßigem Geld gespielt, wie z.B. der roten/schwarzen Wette beim Roulette oder der pass/don’t pass Wette beim Craps und ist bekannt als das Martingal. Die Idee ist, dass Sie durch die Verdoppelung Ihres Einsatzes nach einem Verlust immer genug gewinnen würden, um alle vergangenen Verluste plus eine Einheit zu decken. Zum Beispiel, wenn ein Spieler bei $1 beginnt und vier Wetten in Folge verliert und am fünften gewinnt, hat er $1+$2+$4+$4+$8 = $15 bei den vier verlorenen Wetten verloren und $16 bei der fünften Wette gewonnen. Das Problem ist, dass es einfacher ist, als man denkt, mehrere Wetten in Folge zu verlieren und kein Geld mehr zu setzen, nachdem man alles verdoppelt hat.

Um diesen Punkt zu beweisen, habe ich ein Programm erstellt, das zwei Systeme, das Martingale und das Flat Betting, simuliert und jedes angewendet, indem ich auf die Pass-Linie in Craps wettete (was eine Gewinnwahrscheinlichkeit von 49,29% hat). Der Martingal-Wettende würde immer mit einer $1-Wette beginnen und die Sitzung mit $255 beginnen, was ausreicht, um 8 Verluste in Folge zu decken. Der Flat Bettor würde jedes Mal $1 setzen. Der Martingalspieler würde um 100 Wetten spielen, oder bis er den Betrag einer Wette nicht mehr decken konnte. In diesem Fall würde er aufhören zu spielen und mit dem Geld, das er noch übrig hatte, gehen. Für den Fall, dass seine 100. Wette ein Verlust war, würde er weiter wetten, bis er entweder eine Wette gewonnen hat oder die nächste Wette nicht abdecken konnte. Die Person Flat Betting würde jedes Mal 100 Wetten spielen. Ich wiederholte dieses Experiment für 1.000.000.000 Sitzungen für beide Systeme und tabellierte die Ergebnisse. Die folgende Grafik zeigt die Ergebnisse:

Wie Sie sehen können, hat der Flat Bettor eine Glockenkurve mit einem Höchststand bei einem Verlust von $1 und weicht nie sehr weit von diesem Höchststand ab. Normalerweise würde der Martingal-Wettende einen Gewinn zeigen, der durch die Glockenkurve ganz rechts dargestellt wird und bei $51 seinen Höchststand erreicht; ganz links sehen wir jedoch die Zeiten, in denen er eine Wette nicht decken konnte und mit einem erheblichen Verlust davongegangen ist. Das geschah bei 19,65 % der Sitzungen. Viele Gläubige an das Martingal glauben fälschlicherweise, dass die vielen Siege mehr als nur Co. werden.